117

Tipps: Was tun gegen Mundgeruch?

Home / news / Tipps: Was tun gegen Mundgeruch?

Langanhaltender Mundgeruch (Halitose) ist ein unangenehmes Problem, das zu allem Übel auch noch am Selbstbewusstsein nagt. Denn viele glauben fälschlicherweise, dass der Grund für Mundgeruch mangelnde Mundhygiene sei. Trotzdem lohnt sich der Gang zum Zahnarzt, denn wir können Ihnen helfen. Denn meist entsteht der schlechte Atem direkt im Mund. Nur selten kommt die sogenannte Halitosis oder Halitose aus dem Magen.

Im Mund leben Billionen von Bakterien. Manchmal können diese Bakterien einen unangenehmen Geruch ausströmen und somit entsteht der Mundgeruch. Leider sind diese hartnäckigen Bakterien nur schwer mit der alltäglichen Mundhygiene zu entfernen, da sie sich am Zahnstein fest am Zahn verankert haben. Dabei hilft nur mehr die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt. Auch Entzündungen, Karies, Rauchen oder Alkohol können Ursachen für Mundgeruch sein.

Hier ein paar Tipps gegen Mundgeruch:

Salbeitee zum Trinken und Spülen

Die Wirkung von Kräuter und Pflanzen darf nicht unterschätzt werden. So haben etwa Salbei und Pfefferminze nicht nur einen angenehm frischen Geschmack, sondern wirken auch antibakteriell. Somit eignet sich Salbei- oder Minztee sehr gut als Mundspülung oder zum Gurgeln. Auch eine Möglichkeit: Die frischen Salbei- und Minzblätter zwischendurch kauen.

Zähne putzen – Zunge putzen

Mindestens 2-mal täglich Zähne putzten, um Bakterien, Plaque und Karies vorzubeugen. Vergessen Sie dabei nicht die Zunge mitzureinigen, da sich auf der warmen weichen Oberfläche gern Baktieren ansiedeln und vermehren. Dabei können Sie zu einem einfachen Zungenschaber greifen, um Ihre Zunge zu reinigen. Zahnseide sollte für die Reinigung der Zahnzwischenräume verwendet werden. Mit diesen einfachen Handgriffen sollte die tägliche Mundhygiene kein Problem mehr sein.

Entzündungen auskurieren

Erkrankungen in Mund und Rachen gehören zu den häufigsten Verursachern von Mundgeruch. Dazu gehören Karies, Zahnfleischentzündungen, Mandelentzündung, Halsschmerzen, etc. Diese sollten gut auskuriert werden.

Zuckerle – ohne Zucker

Kräuter- und Eukalyptusbonbons sowie Kaugummis erzeugen einen angenehmen Geschmack im Mund.  Achten Sie darauf, dass sie welche ohne Zucker lutschen, denn Zucker ist Hauptnahrungsmittel für Karies. Leider hält dieser nur kurz an, weil sie Mundgeruch nicht bekämpfen sondern nur überdecken. Fragen Sie in der Apotheke nach einem Desinfektionsmundspray welcher Bakterien mindert.

Ursache finden

Gerne vereinbaren wir gemeinsam mit Ihnen eine Kontrollvisite um die Ursache des Mundgeruchs zu finden und zu bekämpfen. Falls der Grund nicht im Mundraum zu finden ist, sollten Sie sich von anderen Spezialisten untersuchen lassen.

Related Posts