117

Zahngesundheit während der Schwangerschaft

Home / news / Zahngesundheit während der Schwangerschaft

Schwanger zu sein bringt eine Menge Veränderungen mit sich – auch für die Zähne. Erfahren Sie hier einige Tipps und Informationen wie Sie in dieser Zeit Ihre Zähne schützen und zugleich erste Vorsorge zur gesunden (Zahn-)Entwicklung Ihres Kindes leisten können.

Vorbeugend ist immer eine gute Mundhygiene. In der Zeit der Schwangerschaft empfiehlt sich eine weiche Zahnbürste zu benutzten.

Zahnfleisch

Die Hormonumstellung während der Schwangerschaft hat auch Auswirkungen auf das Zahnfleisch. Es wird stärker durchblutet, ist dadurch weicher und manchmal leicht geschwollen. Dadurch können sich Bakterien leichter ansiedeln und es kann zu Entzündungen kommen.

Zähne

Viele Schwangere leiden in den ersten Monaten unter starker Übelkeit. Durch das häufige Erbrechen kann die Magensäure für die Zähne ein Problem werden, da sie den Zahnschmelz angreift. Damit sich die Säure neutralisiert sollten Sie den Mund mit Wasser ausspülen und mindestens eine halbe Stunde warten bevor Sie sich die Zähne putzen.

Ernährung und Kariesrisiko

Veränderte Essgewohnheiten während der Schwangerschaft tragen dazu bei, dass das natürliche Gleichgewicht der in der Mundhöhle vorkommenden Bakterien gestört werden kann.

Insbesondere der Genuss von zuckerhaltiger Lebensmittel führt zu explosionsartiger Vermehrung der Kariesbakterien.

Alles, was Ihr Kind an Nährstoffen braucht, holt es sich aus dem, was Sie essen und trinken. In der 6. bis 8. Schwangerschaftswoche entwickeln sich bereits die Zahnleisten, die die Keimanlagen für die 20 Milchzähne und die später nachwachsenden 32 bleibenden Zähne enthalten.

Zahnärztliche Betreuung

Zu Beginn Ihrer Schwangerschaft empfehlen wir Ihnen einen Kontrolltermin zu vereinbaren. Ihr Zahnarzt wird kontrollieren, ob Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch in Ordnung sind und gegebenenfalls behandeln.

 

Gerne vereinbaren wir Ihre Kontroll-Visite unter 0471 19 51 250.

Related Posts